Von der Jüngeren Steinzeit bis heute

Kulturausflüge

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.


Nikosia - Lefkosia


Der Ausflug in die Inselmetropole bietet Gelegenheit, das Schicksal dieser geteilten Stadt kennen zu lernen. Sie sehen das Altstadtviertel mit dem mächtigen Stadtmauerring aus der venezianischen Zeit im Süden und können z.B. das Famagusta Tor, das Ikonenmuseum, die Johannes-Kathedrale und das Archäologische Museum besichtigen. Der Bummel über die Haupteinkaufsstraße Ledra führt zum Übergang in den orientalisch geprägten Norden der Stadt. In unmittelbarer Nähe liegen die hübsch restaurierte Karawanserei, die bunte Markthalle Bedesten und die prächtige gotische Sophien-Kathedrale, die heute als Moschee genutzt wird. Ein kleiner Spaziergang entlang der Trennungslinie „green line“ lässt alte Erinnerungen aus DDR-Zeiten wieder aufleben und ein Besuch des Museums und Observatoriums im Shacolas Tower bietet einen Panoramablick über die geteilte Hauptstadt.

Nach einem Small talk in einem Cafe mit einer geschichtlichen Rückblende der Insel sowie den politischen Ereignissen und Entwicklungen bzgl. der Teilung und Wiedervereinigung geht es auf einem kleinen Rundgang entlang der Demarkationslinie.

Ausgestattet mit einem Nikosia-Stadtplan können Sie auf Erkundungstour der Altstadt gehen.

Wichtiger Hinweis: Für den Besuch in Nord-Nikosia wird ein gültiger EU-Personalausweis oder ein Reisepass benötigt.


Nikosia, Nicosia, Lefkosia, Zypern, Letzte geteilte Hauptstadt, UN, UNO, griechischer Teil Zyperns, Süd-Zypern, türkischer Teil Zyperns, Nord-Zypern, Mauer, Green line, Grenze, Demarkation, Demarkationslinie, Trennungslinie, Check point, Checkpoint, United Nations Peacekeeping Force in Cyprus, UNFICYP, Friedenstruppen der Vereinten Nationen, Lerda, Kultur, Kulturausflug, Busausflug, Jalos Activ, wandern auf Zypern, Berlin Wall No. 2, Berliner Mauer No. 2
Nikosia, Nicosia, Lefkosia, Zypern, Letzte geteilte Hauptstadt, UN, UNO, griechischer Teil Zyperns, Süd-Zypern, türkischer Teil Zyperns, Nord-Zypern, Mauer, Green line, Grenze, Demarkation, Demarkationslinie, Trennungslinie, Check point, Checkpoint, United Nations Peacekeeping Force in Cyprus, UNFICYP, Friedenstruppen der Vereinten Nationen, Lerda, Kultur, Kulturausflug, Busausflug, Jalos Activ, wandern auf Zypern

Nikosia, Nicosia, Lefkosia, Zypern, Letzte geteilte Hauptstadt, UN, UNO, griechischer Teil Zyperns, Süd-Zypern, türkischer Teil Zyperns, Nord-Zypern, Mauer, Green line, Grenze, Demarkation, Demarkationslinie, Trennungslinie, Check point, Checkpoint, United Nations Peacekeeping Force in Cyprus, UNFICYP, Friedenstruppen der Vereinten Nationen, Lerda, Kultur, Kulturausflug, Busausflug, Jalos Activ, wandern auf Zypern, Berlin Wall No. 2, Berliner Mauer No. 2


Europäische Kulturhauptstadt 2017

Paphos (Pafos)


Paphos – in der Antike Inselhauptstadt – gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und trug im Jahr 2017 den Titel Kulturhauptstadt Europas. Die Sehenswürdigkeiten des antiken Paphos wie die Totenstadt mit eindrucksvollen Felsengräbern und die prächtigen Mosaikböden in den Überresten alter römischer Villen sind einen Besuch wert. Das Höhlenkloster des Heiligen Neophytos ist mit seinen bunten Fresken ein besonderes Beispiel byzantinischer Wandmalerei.


Das grüne Herz der Insel

Troodos-Gebirge


Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit

amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.


Trockenen Fußes über ozeanischen Boden*

Rund um den Olymp


Durch das reizvolle Dyarizos-Tal geht es hinauf in die Troodos-Bergwelt. Das Umwelt-Zentrum auf dem 1700m hoch gelegenen Troodos-Platz informiert uns über die geologische Einzigartigkeit* des Gebirges.

Die anschließende Wanderung führt auf schmalen Pfaden rund um das Gipfelplateau des mit 1951m höchsten Berges Olymp und bietet Panoramablicke über die Insel. (7,2 km, 50↑↓, leicht)

Das traditionelle Weindörfchen Omodhos mit dem schönen Dorfplatz und seinen engen Gassen lädt zu einem Kaffee und Bummel ein.

Auf der Rückfahrt besuchen wir noch den Geburtsort der Göttin Aphrodite. Eine natürliche Aussichtsplattform am Straßenrand bietet ein traumhaftes Panorama auf den mythologischen Felsen.